Im Zuge der Vergrößerung der Hutmacherei Wiesner war Martin auf der Suche nach Trachtenstücken, die er für sich vertreten kann.
Es wurde immer klarer, dass Martin sehr viele seiner Stücke selber kreieren muss, damit sie auch seinen Vorstellungen von Tracht entsprechen. Deshalb machte er sich mit seiner Frau Susanne (geb. Brückner) eineinhalb Jahre  auf die Suche nach Betrieben , die Trachten- und Jagdartikel nach ihren Vorstellungen in Bayern und Österreich produzieren.  Zudem fertigen wir nun mit unseren Schneiderinnen viele Stücke im Haus.

Handg´macht ist die Eigenkollektion der Hutmacherei Wiesner in Zusammenarbeit mit Trachten Brückner aus dem Chiemgau.

"Man konn ja vui Macha, aber s´herz derfs ned kostn"

Kiem Pauli - 

Nachdem die Hutmacherei Wiesner selber ein Handwerksbetrieb ist, war immer klar:

Tracht muss da produziert werden,

wo sie getragen wird.

Weg von der Wegwerfgesellschaft werden alle Stücke von Handg´macht nachhaltig und langlebig in Bayern und Österreich hergestellt. 

Von den hochwertigen Stoffen bis zur aufwändigen Fertigung der Teile wird alles zu einem anständigen Preis genäht, der nachvollziehbar ist.

Natürlich ist nicht jedes Stück mit der Hand gefertigt, denn auch für unsere handgemachten Hüte benötigen wir den Einsatz von Maschinen, wie z.B. einer Scher-und Nähmaschine.

Auch Maßschneiderinnen benötigen für ihre Dirndl eine Nähmaschine, dann spricht man von einem  handg´machten Dirndl.

Die Stücke von Handg´macht sind in der Detailarbeit immer so verarbeitet, als hätte sie z.B. ein/e Maßschneider/in gefertigt.

Von der sorgfältigen Stoffauswahl, den eigens hergestellten Schnitten bis zur Zusammenstellung der Kollektionen steckt sehr viel Herzblut in jedem Teil.

  • Hutmacherei Wiesner
  • Hutmacherei Wiesner

Feldstrasse 9

83700 Rottach-Egern

08022/673824

Öffnungszeiten:

November bis Februar: Mittwoch - Freitag 9.00 - 12.00h & 14.00-17.00h Samstag: 9.00 - 12.00h

März bis Oktober: Mittwoch - Freitag 9.00 - 12.00h & 14.00-18.00h Samstag: 9.00 - 12.00h